Abschiede!!!!

Er geht....und ich muss in meinem kleinen persönlichen Alptraum verharren!

Es ist jedesmal das gleiche.....mein grosser Bruder des Herzens..er lebt in Berlin,besucht mich!Er versucht schon so häufig wie möglich bei mir zu sein.....immer wenn es finanziell und zeitlich möglich ist!Er ist mir eine so unendlich starke stütze,er ist ja eigentlich die einzige wirklich Person die mir geblieben ist.Ich liebe niemanden ausser meiner  Kleinen mehr als ihn!Aber er ist so weit weg....

Ich versuche die ganze Zeit nicht an diesen Moment zu denken,der Moment in dem er mich in den Arm nimmt,mich drückt,mir sagt ich solle auf uns aufpassen,er immer da ist,das bald alles wieder gut wird,wir dann für immer zusammen sind...und das er uns so sehr liebt!!!!!!

Ich schaffe es mittlerweile nicht vor ihm zu weinen,auch wenn es schwer ist aber ich weiss das es für ihn nur noch schlimmer wäre!

Wenn er sich dann umdreht und zum Auto geht...diese unendlich dauernden Minuten...in denen ich hoffe,dass er einfach bei mir bleibt.Ich steige in das andere Auto...aber ich schaue ihn die ganze Zeit an...ich will jeden Moment in dem ich ihn noch sehen kann,nutzen!Wir fahren los...und solange ich ihn noch sehen kann..ist es ok!Aber dann falle ich in ein so fürchterlich tiefes Loch,ich bin tagelang in meiner eigenen Welt,bekomme zwar mit was um mich herrum geschieht...aber nehme nicht dran teil!Schaue im Prinzip von aussen zu................

Diese Abschiede machen mich fertig,denn am liebsten wäre mir er könne bleiben aber es geht nicht...noch nicht.....!Und solange werde ich jedesmal wieder das selbe empfinden und ihn vermissen........

Ich will hier weg...ein neues Leben beginnen...aber das geht erst wenn ich nicht mehr flüchte...sondern einfach so gehe....!Denn anders werde ich diese ganzen schlimmen Dinge nie mehr los..sie werden mich verfolgen!Ich muss es schaffen damit abzuschliessen...aber noch werde ich einfach zu oft daran erinnert...und das täglich!!!!!

2.6.08 00:45, kommentieren

Werbung