Die erste Entäuschung...

Sommer 2002

D. bestand nach dem zweiten Versuch seine Führerschein...sein erstes Auto...sein zweites Auto....das Verhängniss....plötzlich war das Auto wichtiger als ich...wer hätte das Gedacht...es kam ein alter Freund wieder A. sie waren den ganzen Tag mit dem Auto unterwegs...und machten natürlich nicht gerade sinnvolle Dinge..

Als ich wieder einmal fast eine Woche nichts von ihm gehört hatte...war mit meiner Mutter im Auto unterwegs..schrieb ich ihm ne Sms..Intuition?? Ich weiss nicht...sagte ihm mein Bruder hätte ihn mit ner Anderen gesehen....es war rein spekulativ...tja er gab gleich alles zu..ich war geschockt...es schmerzte so sehr...Verzweiflung..und immer wieder die Frage "Warum?"er sagte er wäre mir wohl eine Erklärung schuldig.......

4 Stunden später hielt er es dann mal für nötig vorbei zu kommen...sagte es würde ihm ja auch leid tuen aber er hätte sich einfach verliebt....Steffi so hieß  sie wäre ja eine ganz neue Erfahrung...schliesslich sei ich ja seine erste Freundin gewesen..und er wollte sich eben noch etwas Austoben.....Er wäre ja schliesslich keine 50....ich fragte mich was denn mit der grenzenlosen Liebe geworden war???Das konnte er mir auch nicht beantworten....dann kam der Hammer...er bot mir an weiterhin mit mir so etwas wie eine Beziehung zu führen..wenn ich ihm seine Freiheiten ließe....

Jeder normale Mensch hätte ihn sofort rausgeschmissen....ich weiss...und nicht zum ersten Mal bereue ich heute es nicht getan zu haben...wie dumm ich doch war...aber ich hatte ja auch nichts mehr..ich hatte alles für ihn Aufgegeben...Freunde..Hobbys..ect. er war mein Leben...und ich entschied mich also bei dem Spielchen mitzumachen.....Oh mein Gott was ließ ich mich demütigen...

Die nächsten Wochen waren der Horror...die Eifersucht zerfraß mich...wenn er bei einer seiner Eroberungen war..um sich Auszutoben...Ich aß nichts mehr.... verkroch mich in meinem Zimmer...der absolut Hirnkranke selbstzerstörungs Prozess war im vollen Gange...Er hingegen amüsierte sich..mal mit denen mal mit mir....machte Schulden...mehrere Handyverträge...

Ein paar Wochen später dann der Anruf...er sagte zu mir ob ich ihm einen Gefallen tuen würde..meine FREUNDIN wäre bei ihm..sie wollten ein wenig Spass haben..ich sollte doch wenn ihr Freund anrufen würde,sagen sie sei bei mir aber gerade auf dem Klo!! Ja ihr lest richtig...er hat sich das erlaubt...ich setzte ihm die Pistole auf die Brust..entweder nur noch ich..oder es ist aus......

Es war nicht aus....und somit ging es von vorne los......

Ich bemühte mich wirklich...immerhin hatte er sich ja für mich entschieden...aber er war selten zufrieden..er wurde zudem noch Spielsüchtig...und ich hatte neben Schule mittlerweile 2 Jobs um dies zu Finanzieren...Ich frage mich gerade auch..ob ich damals überhaupt noch funktionierende Gehirnmasse hatte???....das Misstrauen ihm gegenüber wurde nicht weniger..sondern immer schlimmer...ich stellte alles in Frage..forschte nach....ich wurde fast verrückt...es ging nicht so weiter..ich baute wieder Kontakt zu alten Freunden auf..Fuhr mit einem dieser spontan nach Berlin...er schrieb unendlich viele Sms und rief ständig an...aber ich vergass das Handy immer öfter...mir ging es wieder besser...ich lernte den heute wichtigsten Menschen in meinen Leben kennen....meinen wie ich ihn nenne "Grossen Bruder"es war ein tolle Woche...

Als ich wieder nach Hause kam...saß D. völlig betrunken am Tisch meiner Eltern..es war mir so peinlich..mein Vater bat mich ihn zu entfernen...ich beschloss ihn nach Hause zu bringen..den ganzen Weg beschimpfte er mich als SCHLAMPE...HURE....MISSTSTÜCK....wollte mich mehrmals schlagen.......Nun beendete ich die Beziehung......Ich fing wieder an zu Leben...

21.3.08 01:11, kommentieren

Werbung