Archiv

Wieviel kann ein normaler Mensch ertragen????

Es gibt Schmerz und Schmerz....den körperlichen und den seelischen.....

Was den körperlichen angeht und das kann ich aus Erfahrung sagen,denn ich habe ein Kind geboren,unterschätzen wir uns manchmal .....Der Körper ist ein komplexes System,das uns soviel Helfer zur Verfügung stellt,um auch die schlimmsten Verletzungen zu überstehen.Das man sich in den meissten Fällen sehr schnell wieder erholt!!

Aber der seelische Schmerz..der kann uns zusätzlich Krank machen!Er frisst uns auf.....er frisst mich auf....

Er kommt oft so unerwartet das man garnicht in der Lage ist seinen Körper,seine Gefühle und Handlungen unter Kontrolle zu haben..so sehr man das auch möchte....es ist wie ein kompletter Systemausfall...

In letzter Zeit habe ich dieses Gefühl so häufig erlebt..das ich mich schon manchmal frage...."Wann ist es denn jetzt mal wieder so weit??"Es können kleine Dinge sein...aber auch welche von der Sorte ,die dein ganzes Leben verändern.....

Bei mir begann es damit das mein ganzes Leben von einer auf die andere Sekunde ein einziger grosser Scherbenhaufen war....Ich wurde mit  solch imenser Wucht aus meiner kleinen,rosaroten Welt gerissen.....das ich es bis jetzt nicht verarbeitet habe....und mittlerweile glaube ich auch das ich es niemals schaffen werde.....

Als der grosse Knall vorrüber war....und ich so langsam dachte..."Ok jetzt gehts bald besser!"Musste ich leider feststellen...das jede kleinste Erinnerung,oder Situation mich in Sekundenschnelle wieder zurück wirft....und auch noch unabsehbare Macht über mich ausüben wird.....

Mein Handy klingelt...."Unbekannte Nummer"..ich beginne sofort zu zittern....ja selbst meine Stimme zittert!Mein Puls schnellt in die höhe....und in meinem Magen macht sich ein Gefühl breit ,das ich nicht in Worte fassen kann....Ich sehe ihn....zufällig....es ist egal ob er im Auto an mir vorrüber fährt...200 Meter entfernt steht...oder mir genau in die Augen blickt,ja selbst beim Gedanke an gewissen Situationen passiert dies.....

Ich fühle mich so machtlos....so klein...ich denke,nein ich weiss...das er mich nur ansehen braucht..und genau weiß was los ist!!!Er nutzt es aus....ja ich denke er geniesst es!!Warum sollte er sonst,obwohl es völlig unötig ist, immernoch 15 km fahren um genau dort einkaufen zu gehen wo ich immer hingegangen bin?????Er grinst mich an,sie grinst mich an...sie weiss genau warum sie es tut!!!Sie möchte mir ihre glückliche Beziehung vorführen!!Wenn sie wüsste..aber sie wird auch noch erwachen,früher oder später!!!Und er..ja er,er will mich bestrafen...will sehen wie ich leide..!Weil ich ihm einen Strich durch seine doch so gut durchdachte Rechnung gemacht habe...!!!

Ich weiss nicht wie ich es unter Kontrolle bringen kann...wie ich endlich einen Punkt erreiche..an dem mir diese Dinge alle gleichgültig sind!!!Ich werde jetzt als Beisspiel eine Situationen beschreiben,in der er mit eiskalter Berechnung dafür gesorgt hat das sich mein inneres nach aussen dreht,auch jetzt...wenn ich darüber nachdenke!!!

 Ich weiss nicht mehr genau wann es war,er hat noch bei mir gewohnt...wir schliefen noch in einem Bett(damit meine kleine noch ihre heile Welt hat!)Es war eine Qual für mich...das er immernoch neben mir lag...so wie, als sei nie etwas passiert..bis zum Morgen oder zu nächtlichen Kontroll anrufen ihrer seits.

Es war so ca 6 Uhr,sein Handy klingelte....er stand nicht wie gewöhnlich auf und verliess den Raum,nein er blieb liegen!Immer wieder.."Ich Liebe dich!"..."Ich will mein Leben mit dir teilen!"..."Nein mein Engel,DIE lässt mich völlig kalt,DIE würd ich im Leben nie wieder anfassen!!!!!!!!"

Der Stich kam so schnell...das mir die Luft wegblieb...mein ganzer Körper fühlte sich an als würden tausende Nadeln auf einmal zustechen!Das Gefühl ohnmächtig zu werden...und erbrechen zu müssen...wollte nicht mehr aufhören.....!!Ich wollte schreien,ihn schlagen...aber ich war wie gelähmt!Unfähig mich aus dieser Situation zu befreien.....

Es ging weiter....sie fingen an sich gegenseitig heiss zu machen....Sätze,Wörter,Geräusche..die ich weder will, noch widerholen kann.....!!!Wir waren vielleicht seit 5-6 Wochen getrennt...und der Mann den ich liebte...mit dem ich die letzen 7 Jahre verbracht hatte...der Vater meiner Tochter...riss mir völlig gleichgültig das Herz raus...!Schnitt mit jedem weiteren Wort ein Stück meiner Seele ab.....

Dieser Schmerz...der nicht aufhören will....diese unglaubliche Verzweiflung,,ich kann nicht in Worte fassen wie sich das anfühlt....ich habe so oft schon versucht..dieses Gefühl zu beschreiben! Aber es gelingt mir nicht!Ich weiss nur das es mich zerstört...mich aufrisst...und ich immer öfter merke wie ich mich verändere!Wie ich mir fremd werde..meinem alten ICH fremd werde!!!

Ich habe mit keinem Menschen je über diese Situation gesprochen....ich schreibe deshalb hier,weil ich hoffe das es mir vielleicht hilft...Dinge zu vergessen....zu verarbeiten...!!!Und das ich mich hier ,vor völlig fremden,in sicherer Anonymität,ohne Gefahr öffnen kann!!!!!!!Das ich endlich jemandem von diesen Erfahrungen erzählen kann...sonst  würde ich glaub ich platzen..............

1 Kommentar 10.3.08 13:28, kommentieren



18.01.2001

An diesem Tag begann alles....ich lies mich auf eine Beziehung mit D. ein. Die nächsten Monate waren sehr schön....Wr erlebten unser erstes Mal..fuhren gemeinsam in Urlaub..und verbrachten unendlich viel Zeit miteinander...

Nach ca. 1 Jahr Beziehung...fing es an...ich ging Karneval weg...wollte feiern..bat ihn mit zu gehen doch er wollte nicht...ok dachte ich..is halt nicht sein Ding..Um 23 Uhr bekam ich einen Anruf einer Freundin die mir sagte D. läge im Krankenhaus..er habe versucht sich das Leben zu nehmen..er hatte Tabletten geschluckt..ist dann selbst zum Krankenhaus..und ihm wurde der Magen ausgepumpt..ich war so wütend...liess es ihn Spüren...Und wie ich heute weiss war es alles pure Berechnung...einfach eckelhaft...

Ich hatte mittlerweile kaum mehr Freunde...vollkommen isoliert von der Aussenwelt...ihm war es nur recht..er hatte mich für sich allein..jedesmal wenn ich begann an dieser Beziehung zu Zweifeln..drohte er sich umzubringen...und ich liess zu das er mich damit Erpressen konnte...er Brach seine Ausbildung ab...machte  nur Scheiss..Verschuldete sich...Wenn ich ihn zur Rede stellte..nur immer wieder die selben Sprüche..."Ich Liebe dich doch so sehr.."..."Ich kann nicht ohne Dich Leben.."

2 Kommentare 21.3.08 00:01, kommentieren

Sommer 2002

D. bestand nach dem zweiten Versuch seine Führerschein...sein erstes Auto...sein zweites Auto....das Verhängniss....plötzlich war das Auto wichtiger als ich...wer hätte das Gedacht...es kam ein alter Freund wieder A. sie waren den ganzen Tag mit dem Auto unterwegs...und machten natürlich nicht gerade sinnvolle Dinge..

Als ich wieder einmal fast eine Woche nichts von ihm gehört hatte...war mit meiner Mutter im Auto unterwegs..schrieb ich ihm ne Sms..Intuition?? Ich weiss nicht...sagte ihm mein Bruder hätte ihn mit ner Anderen gesehen....es war rein spekulativ...tja er gab gleich alles zu..ich war geschockt...es schmerzte so sehr...Verzweiflung..und immer wieder die Frage "Warum?"er sagte er wäre mir wohl eine Erklärung schuldig.......

4 Stunden später hielt er es dann mal für nötig vorbei zu kommen...sagte es würde ihm ja auch leid tuen aber er hätte sich einfach verliebt....Steffi so hieß  sie wäre ja eine ganz neue Erfahrung...schliesslich sei ich ja seine erste Freundin gewesen..und er wollte sich eben noch etwas Austoben.....Er wäre ja schliesslich keine 50....ich fragte mich was denn mit der grenzenlosen Liebe geworden war???Das konnte er mir auch nicht beantworten....dann kam der Hammer...er bot mir an weiterhin mit mir so etwas wie eine Beziehung zu führen..wenn ich ihm seine Freiheiten ließe....

Jeder normale Mensch hätte ihn sofort rausgeschmissen....ich weiss...und nicht zum ersten Mal bereue ich heute es nicht getan zu haben...wie dumm ich doch war...aber ich hatte ja auch nichts mehr..ich hatte alles für ihn Aufgegeben...Freunde..Hobbys..ect. er war mein Leben...und ich entschied mich also bei dem Spielchen mitzumachen.....Oh mein Gott was ließ ich mich demütigen...

Die nächsten Wochen waren der Horror...die Eifersucht zerfraß mich...wenn er bei einer seiner Eroberungen war..um sich Auszutoben...Ich aß nichts mehr.... verkroch mich in meinem Zimmer...der absolut Hirnkranke selbstzerstörungs Prozess war im vollen Gange...Er hingegen amüsierte sich..mal mit denen mal mit mir....machte Schulden...mehrere Handyverträge...

Ein paar Wochen später dann der Anruf...er sagte zu mir ob ich ihm einen Gefallen tuen würde..meine FREUNDIN wäre bei ihm..sie wollten ein wenig Spass haben..ich sollte doch wenn ihr Freund anrufen würde,sagen sie sei bei mir aber gerade auf dem Klo!! Ja ihr lest richtig...er hat sich das erlaubt...ich setzte ihm die Pistole auf die Brust..entweder nur noch ich..oder es ist aus......

Es war nicht aus....und somit ging es von vorne los......

Ich bemühte mich wirklich...immerhin hatte er sich ja für mich entschieden...aber er war selten zufrieden..er wurde zudem noch Spielsüchtig...und ich hatte neben Schule mittlerweile 2 Jobs um dies zu Finanzieren...Ich frage mich gerade auch..ob ich damals überhaupt noch funktionierende Gehirnmasse hatte???....das Misstrauen ihm gegenüber wurde nicht weniger..sondern immer schlimmer...ich stellte alles in Frage..forschte nach....ich wurde fast verrückt...es ging nicht so weiter..ich baute wieder Kontakt zu alten Freunden auf..Fuhr mit einem dieser spontan nach Berlin...er schrieb unendlich viele Sms und rief ständig an...aber ich vergass das Handy immer öfter...mir ging es wieder besser...ich lernte den heute wichtigsten Menschen in meinen Leben kennen....meinen wie ich ihn nenne "Grossen Bruder"es war ein tolle Woche...

Als ich wieder nach Hause kam...saß D. völlig betrunken am Tisch meiner Eltern..es war mir so peinlich..mein Vater bat mich ihn zu entfernen...ich beschloss ihn nach Hause zu bringen..den ganzen Weg beschimpfte er mich als SCHLAMPE...HURE....MISSTSTÜCK....wollte mich mehrmals schlagen.......Nun beendete ich die Beziehung......Ich fing wieder an zu Leben...

21.3.08 01:11, kommentieren

Es kam wie es kommen musste....

Ich hatte länger schon keine Kontakt mehr zu D. er versuchte mich ständig zu erreichen..stellte mir nach...fing mich ab...ich blieb hart...er begann Drogen zu nehmen...tja und wie ist es denn meistens??..ich hatte einen...einen einzigen...Rückfall....ich schlief nochmal mit ihm....bereute es aber sofort....und sagte ihm das auch..er solle sich keine Hoffnung mehr machen....

Ich machte meine Abschluss....und fand sofort eine Arbeitstelle.....keine Ausbildung..aber immerhin teilzeit in der Altenpflege...der Herbst kam.....immernoch klebten Zettelschenüberall wo ich mich auffhielt....ständig fand er mich....irgentwann kam es zu dem besagten Rückfall..in seinem Auto auf einem Parkplatz....er hatte seine zweite Ausbildungsstelle abgebrochen...Ich tat diesen Abend als Ausrutscher ab....und hielt mich wieder von ihm fern....dann der SCHOCK.....

Ich fühlte mich komisch...ständig übel...ich denke ich habe die Wahrheit gekonnt verdrängt...aber es verfolgte mich überall ...ich konnte nicht länger Flüchten.....meine Freundin überredete mich einen Test zu machen...es dauerte gerade mal...

 10 Sekunden ....dann war es eindeutig klar....ich war Schwanger...!!!

Ich hatte solche Angst...was sollte ich nun tuen??Ich ging nach Hause..versuchte mir nichts anmerken zu lassen...aber keine Chance..mein Vater merkte sofort das etwas nicht stimmte....Ich sagte es ihnen...ich weiss nicht mehr wie viele Stunden ich geweint habe....dann ein intensives Gespräch.....Ergebniss: Du schaffst das..!!! Wir helfen dir....Mutter??? ..mit knapp 19 Jahren......meine ganze Lebensplanung...nichtig....

Ich gewöhnte mich an den gedanken....als ich mein kleines Mädchen zum erstenmal sah..war es um mich geschehen....war nur noch ein Problem...D........er bettelte mich an..unser Kind nicht ohne ihn grosszuziehen..er wolle sich ändern...er wolle immer für sie da sein..und für mich....ich wollte das nicht...nicht nur wegen meinem Kind...

Er schrieb seinem Vater einen Abschiedsbrief....er wolle so nicht Leben ..ohne seine grosse Liebe und sein Kind.....sein Vater fand ihn wieder einmal zufällig noch rechtzeitig.....er gab sich die nächsten Wochen Mühe..ich glaubte ihm...ich weiss nicht woran es lag...besonders sensibel durch die Schwangerschaft???Er kümmerte sich um mich...und ich dachte...wie schön es wäre wenn mein Baby doch einen Vater haben könnte...das einzige was auf der Strecke blieb war der Sex....aber ich schobs auf die Schwangerschaft..und dachte es würde schon bald besser werden...wenn die Kleine da wäre...

Die Geburt kam..ich habe knappe 20 Stunden Wehen gehabt..er war nicht dort...sein neuer Job...die Anstrengung hatte sich gelohnt...mein Mädchen war da...am 14.06.2004 um 13:28 Uhr..ich konnte mein Glück kaum fassen....als er kam waren es schon halb drei...er betrat den Kreisaal..wo ich sie gerade zum ersten Mal Stillte....und er begann sofort zu Weinen..das war das einzige Mal das ich ihn weinen sah....Ich war so Glücklich...mein ganzer Stolz war endlich da..greifbar...ihr Vater...der sie Liebte....das war mein grösster Wunsch für sie gewesen.....

1 Kommentar 21.3.08 01:56, kommentieren

Mutter sein?Abitur nachholen?Arbeiten?

...Drei Monate nach der Geburt meiner Kleinen..ging ich wieder zur Schule...begann mein Abitur nachzuholen...ich konnte nur Nachts lernen...kurze zeit später musste ich  wieder Arbeiten...das Geld reichte nicht...mein Vater betreute meine Tochter wenn ich nicht da war..es klappte irgendwie..aber es war verdammt anstrengend...ich schlief kaum.....

Wir wollten zusammen ziehen..aber das Geld reichte nicht...denn D. machte immer mehr Schulden..die ich dann immer irgentwie versuchte zu decken...Ich habe ihn geliebt...wir verbrachten mittlerweile jedes zweite Wochenende das ich frei hatte als kleine Familie in seiner kleinen Wohnung...es wurde immer schwerer Sonntags Abends wieder in das andere Leben zurück zu kehren...er machte mir Vorwürfe.."er würde ja schon ausgelacht..eine Familie gehört zusammen".."warum ich auch unbedingt mein Abi machen müsste"...es wurde immer schlimmer mit ihm...er nahm wieder Drogen...verschwand Freitags unter dem Vorwand Taxi zu fahren,damit wir mehr Geld hätten....

Tatsächlich...nahm er dann das knappe Geld und konsumierte die ganze Nacht Pep..finanzierte von unserem Geld auch anderen die Sucht...wenn er in den frühen Morgenstunden nach Hause kam behandelte er uns mies...immer unter dem Vorwand er würde ja soviel für uns tuen...er habe nur wegen uns zwei Jobs...immer wieder flogen seine Lügen auf..ich weiss nicht warum ich immer wieder auf ihn reinfiel...er war sehr überzeugend...und ich hatte den Traum von einer glücklichen Familie...ich setzte mich immer für ihn ein..habe mich gegen meine Familie gestellt..die mich schon immer vor ihm warnten..es tut mir Leid..ich war so Blind.....es schmerzt so sehr....die Schulden häuften sich...es wurde so viel..das er eine Private Insolvenz beantragte..ja sogar damit wollte ich Leben....ich habe immer auf alles verzichtet...für ihn und meine Kleine....

Er wollte eine Katze haben..weil er ja immer alleine sei...ich kaufte sie....es dauerte ca.1 Monat..da rief er mich an...ich hatte gerade mein Abitur bestanden....Der Kater ist aus dem versehentlich geöffneten Fenster gefallen....du musst sofort kommen...Als ich eintraf saß mein Kater total verstört unter der Couch....Tierarzt....Operation...700€...sechs Wochen Käfighaltung........mir fiel immer wieder auf das Zorro total ängstlich und verstört war....er jagte ihn machte ihm solche Angst das er vor lauter Panik in die Ecken schiss.....was sollte das?? Hatte er sich nicht immer einen Kater gewünscht???

Ich begann halbtags zu Arbeiten....das brachte mehr Geld.....und er drängte mich endlich zusammen zu ziehen....machte mir ein schlechtes Gewissen..."Du willst ja garnicht das wir eine Familie sind!"Ich überlegte sehr lange zog meinen grossen Bruder zu Rate....er machte mir Mut..und sagte das es schon alles wieder besser werden würde...wenn wir unser eigenes Leben hätten...ich vergaß zu erwähnen das wir zu dem Zeitpunkt schon fast 3 Jahre nicht mehr miteinander schliefen...."Ich sei ihm zu fett geworden!Aber er liebt mich und will bei mir bleiben...mir  zuliebe verzichtet er..!!"Er sagte er braucht das nicht.....Ich machte mir grosse Vorwürfe...fühlte mich nicht mehr im geringsten als Frau...das ich nur soviel zunahm..weil diese ganze Situation mich fertig machte...und ich das was mir fehlte mit ESSEN zu kompensieren versuchte...sah ich nicht...!!!!!!!

Wir suchten eine Wohnung....ich fand meine Traumwohnung...ideale Lage...alles ein Traum...wir hatten kaum Möbel..also musste Geld her....denn auch die Renovierung musste komplett gemacht werden....Ich fragte ihn so oft..."Ist das wirklich das du willst??Bist du dir ganz sicher?" Er antwortet immer mit  "Ja"denn das wäre genau das was er sich immer  gewünscht hätte...keine Verabschiedungen mehr..jeden Abend gemeinsam Einschlafen und morgens als erstes uns zu sehen..nie wieder allein sein zu müssen.....Ich war froh ihm wenigstens etwas geben zu können....

Dann ging alles sehr schnell...ich nahm einen Kredit über 10000€ auf...es war ja für unsere Zukunft....allerdings kam er mit immer mehr Rechnungn die unbedingt gezahlt werden mussten...(ich wollte unsere lang erhofftes Leben nicht mit Problemen beginnen lassen)Also zahlte ich..!!Er fuhr unser Auto schrott..Totalschaden..aber er brauchte ein Auto um zur Arbeit zu gelangen...also kauften wir auch dies......Ich habe fast die ganze Renovierung alleine gemacht....er war immer zu müde....oder er sagte er könne das nicht!!!!

Ich nahm auch dies in Kauf.....und am 01.09.2007 war es soweit....wir waren den ersten Abend in unsere Wohnung....jetzt konnte das Abenteuer Leben losgehen....Die Ernüchterung kam als er wegen einer Kleinigkeit ausflippte und ein Loch in meine Wand schlug.....ich dachte nur....., schöner erster Abend....

Wenig später fand ich bei ihm..Privatrezepte...beim Deutschen Ärzteverlag unter Vortäuschung falscher Tatsachen..( DR.D.)..bestellt...zudem einen Stempel..mit einem Arztnamen aus unserer Nähe....ich war geschockt....er verschrieb sich selber Medikamente...Anabolika,und verkauft fertig ausgefüllte.Ich flippte völlig aus...er reagierte mit Aggressivität...und spielte alles herrunter.....Ich kann mein Verhalten nicht entschuldigen..es gibt keine....ich aktzeptierte oder duldete es...er brachte mich sogar dazu ihm diese Medikamente zu Spritzen...."Entweder du machst das oder wer anders!Aber stell dir mal vor..ich gerate an einen Pfuscher...willst du das mir wa zustösst??"Heute kann ich sagen "Ja" ich wünschte es wäre so gekommen....

Was sollte ich auch machen.??? Meiner Familie sagen..es klappt nicht ich habe mich getäuscht...????Und nun komm ich mit 10000€ Schulden wieder nach Hause?? Tja..... der falsche Stolz..und die Angst das alle Recht gehabt hatten..und ich dumm und blind war??? Nein! Ich wollte noch nicht aufgeben....ich konnte den gedanken nicht ertragen...in die erfreuten Gesichter zu blicken..und ihnen einzugestehen..."Ja ihr hattet Recht!Ich habe versagt!"

 

2 Kommentare 21.3.08 03:19, kommentieren

Was jetzt???

Ich dachte jetzt wird alles gut...eigene Wohnung..ganz neues Leben....tja das war halt mein Fehler..das ich immer geglaubt hab es wird alles gut.....ich wollte immer nur das mein kleines Mädchen eine funktionierende Familie hat...und vorallem einen Vater der sie Liebt und für sie da ist.....ich hätte wirklich niemals gedacht..das der Anfang dieses neuen Lebens das Ende bedeuten würde......

28.3.08 21:28, kommentieren

14.11.2007

Ich glaube diesen Tag werde ich niemals in meinem Leben vergessen..oder in Vergessenheit geraten lassen......Es passierte alles so ca 13:15 Uhr ..seine Mittagspause......

Er kam nach Hause und sagte zu mir..ich solle mich doch mal eben setzen er müsse mit mir reden....."Ich habe eine andere Frau kennengelernt...sie ist die Liebe meines Lebens...und ich möchte mit ihr zusammen sein....Kawummmmm......deshalb werde ich auch ausziehen...Kawummmmm....Aber ich bin natürlich weiterhin für dich und die kleine da...es ist ja nicht so als wärt ihr mir gleichgültig......

Verwirrung....Schmerz.....eine wildes Karrussell von Gedanken...denen ich nicht mächtig zu werden schien.....Was passiert hier gerade????Was soll das....???Träume ich??Mach mich doch bitte jemand wach...sag mir doch bitte du träumst nur....Bitte!!!!!!!!Warum tut er sowas.....wer ist sie...woher kennt er sie......????? Er war doch immer bei uns oder Arbeiten........

C.ist praktisch seine Vorgesetzte...sie haben die letzten zwei Wochen täglich am späten Abend nach Feierabend noch im Auto gesessen....gequatscht..sich geküsst....gevögelt....!!!Überstunden??? In meinem Auto....!!!Ich habe das Gefühl gleich kotzen zu müssen...mein Gehirn ist nicht in der Lage diese Dinge zu verarbeiten.....Hin und her gerissen zwischen meinem Kind....(Mami hat sich nur weh getan...) und dem Gefühl ihn am liebsten auf der Stelle schmerzen zu zufügen.....

Wer ist sie ??? Warum??? Was hat sie was ich nicht habe?? Was gibt sie ihm was er hier nicht hat????Sie ist 40 also knapp 20 Jahre älter als er....sie hat drei Kinder....die älteste Tochter 19..also fast so alt wie wir......Wie kann eine Mutter nur einem anderem Kind so etwas antun???Mit voller Berechnung....sie wusste doch das er eine Familie hat..eine kleine 3 Jährige Tochter....

Nach einer viertel Stunde ist alles vorbei..er geht..wieder zur Arbeit....!!!!Ich stehe in meiner Wohnung..wie in Trance..was mach ich jetzt???Keine Chance meine Gedanken zu ordnen.....Hilfe...hilf mir doch bitte jemand....sonst weiss ich nicht was ich tue....

30 Anrufe bei meinem engsten Vertrauten...alle mit Mailboxnachricht....dann endlich der Rückruf...von den nächsten zwei Stunden weiss ich nicht mehr viel.....ich ziehe mich um wasche mich...bringe mein Kind zu meinen Eltern...gehe zur Arbeit.....in begleitung von den wirren Gedanken in meinem Kopf......nicht im stande sie abzustellen......

Am Abend komme ich nach Hause....die Einigung mit ihm..das er erstmal nicht auszieht...bevor ich nicht weiss wie ich es der kleinen klar machen soll.....sie hatte ihn doch gerade erst ständig bei sich.....Warum tut dieser ekelhafte Mensch so etwas..wieso verletzt er uns so....wofür????

Mein bester Freund ist aus Brüssel nach Hause gekommen...er holt mich ab...wir fahren zu meinem Bruder...ihm erzähle ich nichts davon....betrinke mich die ganze Nacht bis zur Besinnungslosigkeit...versuche verzweifelt diesen Schmerz zu ersticken....diese Demütigung und die Verzweiflung zu vergessen....doch als ich wach werde ist alles wieder da.......ich habe solche Angst......ich will Sterben........

Noch nie in meinem Leben wurde ich so verletzt..entäuscht....und gedemütigt....noch niemals.....

29.3.08 12:00, kommentieren